skip to Main Content
+49 361 7447-601 info@bm-t.de

InflaRx schließt erfolgreich die Runde B Finanzierung ab

  • 2014

InflaRx gibt heute den erfolgreichen Abschluss der 2. Tranche der Runde B Finanzierung bekannt. An dieser Kapitalerhöhung im zweistelligen Millionenbereich beteiligten sich alle bisherigen Investoren sowie neue Privatinvestoren. Mit der Finanzierung sollen 2 klinische Phase II Studien des neuen monoklonalen anti-Komplement Antikörpers IFX-1 im Bereich von akuten Entzündungserkrankungen durchgeführt werden. Zudem sollen mit den Kapitalmitteln weitere R&D Projekte vorangetrieben werden, wie z. Bsp. die Entwicklung eines Nachfolgermoleküls (IFX-2) zur Therapie von chronischen Entzündungserkrankungen und die Entwicklung eines neuen Schnelltests zur Bestimmung der Komplementaktivierung zusammen mit einem Partner. Unterstützt durch das Leadinvestment der bm|t (beteiligungsmanagement thüringen gmbh) und anderer Kapitalgeber konnte InflaRx hiermit ein globales und spezialisiertes Netzwerk von privaten Investoren mit Erfahrungen im Biotech Bereich aufbauen. „Wir freuen uns sehr über den erfolgreichen Abschluss dieser Finanzierungsrunde in unserem internationalen Netzwerk engagierter Privatinvestoren und unserem supportiven Leadinvestor bm|t, vor allem vor dem Hintergrund der aktuellen Finanzierungssituation von Biotech Unternehmen in Europa“ sagt Prof. Dr. Niels Riedemann, Gründer und CEO von InflaRx. – „InflaRx bietet eine sehr überzeugende Technologie mit großem Marktpotential, und das Unternehmen hat uns zudem durch eine konstante Erreichung der gesetzten Meilensteine überzeugt”, ergänzt Herr Udo Werner, CEO der bm|t.

InflaRx wurde für die entwickelte anti-Komplement Technologie kürzlich mit dem IQ Innovationspreis der Region Mitteldeutschland ausgezeichnet. Eine Phase IIa Studie zur Therapie der frühen Organfunktionsstörung bei Patienten mit spezifischen septischen Entzündungen wurde in 2014 begonnen. Eine zweite klinische Studie zur Prävention der entzündlichen Organfunktionsstörung nach großen chirurgischen Eingriffen ist derzeit in Vorbereitung. Weitere klinische Programme für IFX-1 sind in der Entwicklung.

„In den vergangenen 6 Jahren haben wir eine führende Technologie zur Therapie akuter, lebensbedrohlicher Entzündungsreaktionen entwickelt und diese Entwicklung nun durch IFX-2 für den chronischen Entzündungsbereich ergänzt“ erklärt Prof. Renfeng Guo, Gründer und CSO von InflaRx. – „Wir sind davon überzeugt, dass unsere Entwicklung das Potential hat, in verschiedenen Entzündungserkrankungen mit fehlenden oder nur geringen Behandlungsoptionen, einen therapeutischen Nutzen zu bringen. Dies treibt unser Team an und motiviert uns“, ergänzt Niels Riedemann.

Presse Kontakt:

InflaRx GmbH
Prof. Dr. Niels C. Riedemann
Winzerlaer Strasse 2
D-07745 Jena
Germany
Tel: +49-3641-508180
www.inflarx.com

Back To Top