skip to Main Content
+49 361 7447-601 info@bm-t.de

Mobile Payment in der Gastronomie: pepperbill und PayPal bringen Einchecken mit PayPal bundesweit ins Restaurant

  • 2014

Berlin, 12. August 2014. Das Erfurter Tech-Startup pepperbill, Anbieter des technologisch führenden iPad-Kassensystems, kooperiert mit PayPal beim mobilen bargeldlosen Bezahlen in Restaurants. Gemeinsam ermöglichen pepperbill und PayPal Gästen und Gastronomen in ganz Deutschland eine innovative, zukunftsweisende Art des Bezahlens.

Mit der Funktion „Einchecken mit PayPal“ innerhalb der PayPal-App kann der Gast künftig bargeldlos über sein Apple-, Android- oder Windows-Smartphone im Restaurant bezahlen. Die Funktionsweise ist einfach: Mit einem Klick auf den Reiter „Läden“ in der PayPal-App sieht der Gast alle teilnehmenden Bars, Cafés und Restaurants in der Nähe. Wählt er ein Unternehmen seiner Wahl aus und checkt sich bei diesem ein, erscheinen sein Name und das von ihm vorab in der PayPal-App hinterlegte Foto dort im pepperbill-Kassensystem. Die Autorisierung zum bargeldlosen Bezahlen geschieht per Abgleich des im Kassensystem des Händlers Fotos mit dem in der App angezeigten Bild. Der Gastronom teilt seinem Gast den Rechnungsbetrag mit, er stimmt diesem mündlich zu, woraufhin der Zahlungsvorgang mit einem Klick ausgelöst wird. Der Gast erhält eine Benachrichtigung per Push-Notification sowie eine Zahlungsbestätigung per E-Mail. Die PayPal-App bietet ihm zudem eine Übersicht über alle bereits getätigten Transaktionen.

Die mehreren Hundert Gastronomen, die deutschlandweit in über 80 Städten bereits mit pepperbill als Kassensystem arbeiten, können interne Arbeitsabläufe durch „Einchecken mit PayPal“ effizienter gestalten: Der Bezahlvorgang gestaltet sich schneller und einfacher als die Zahlung mit Bargeld beziehungsweise per EC- oder Kreditkarte. Rechnungen werden automatisch ausgestellt und verschickt. Zudem können Gastronomen ihre Gäste leichter erkennen, bei erneutem Besuch wiedererkennen und die Kommunikation mit ihren Gästen so besonders persönlich gestalten. Marcel Mansfeld, Gründer und CEO von pepperbill: „Wir freuen uns, mit PayPal einen starken Kooperationspartner langfristig an unserer Seite zu wissen und gemeinsam mit ihm den Service für unsere Kunden noch einmal deutlich ausbauen zu können. Bezahlen per Smartphone und ‚Einchecken mit PayPal’ ist die Zukunft des bargeldlosen Bezahlens. Und mit der Integration in unser Kassensystem wandelt sich pepperbill ein stückweit mehr hin zu einer Lösung für das ganzheitliche Management gastronomischer Betriebe.“

Über pepperbill (www.pepperbill.com)

Die pepperbill GmbH wurde im Juni 2012 von Marcel Mansfeld und Andreas Stein in Erfurt gegründet und im September 2013 zu 60 Prozent von dem Frühphaseninvestor bm|t durch den Berliner Company-Builder Sky & Sand als neuen Mehrheitsgesellschafter übernommen. pepperbill ist als technologisch führender Anbieter eines iPad-Kassensystems seit März 2014 zusätzlich zum deutschen Markt auch in Österreich aktiv. Das Tech-Startup bietet Gastronomen ein vollständiges, mobiles Kassensystem für iPad, iPhone und iPod touch. Die pepperbill App ermöglicht es Gastronomen und ihren Mitarbeitern, Bestellungen mobil aufzugeben, Gäste flexibel abzurechnen und finanzamtkonforme Reports zu erstellen. Über eine verschlüsselte WLAN-Verbindung speichert pepperbill dabei alle Daten sicher in der Cloud. Über ein Dashboard können sich Gastronomen anhand von Graphen und Diagrammen online und in Echtzeit ein stets aussagekräftiges Bild von allen wirtschaftlich relevanten Eckdaten ihres Unternehmens machen.

Pressekontakt

pepperbill GmbH
Herr Michael Hensch
Telefon: +49 30 – 577 007 311
Email:

Back To Top