skip to Main Content
+49 361 7447-601 info@bm-t.de

Weniger Platz, weniger Zeit, mehr Bedienkomfort: Neuer Fingerabdruckscanner aus Jena feiert in Florida Weltpremiere

  • 2015

Den kleinsten Zehnfingerscanner der Welt präsentiert das Jenaer Start-up JENETRIC derzeit auf dem Global Identity Summit in Tampa, Florida, dem internationalen Treffpunkt der Sicherheitsbranche. Der „LIVETOUCH quattro“ nimmt nur etwa ein Drittel des Platzes ein, den herkömmliche Geräte benötigen, und liefert Aufnahmen höchster Qualität. Die innovative Nutzerführung hilft, Fehler zu vermeiden und damit Wartezeiten zu verkürzen.

Jenetric_Pressebild_III_20150922

Die geringe Größe des Gerätes und der hohe Bedienkomfort basieren auf einem neuen technologischen Ansatz. Der Bildsensor nutzt die optische TFT-Technologie, wie man sie etwa von Flachbildschirmen kennt. So kann die Aufnahmefläche für die Fingerabdrücke auch Hinweise zur Bedienung anzeigen und dem Nutzer Rückmeldung geben, ob er die Finger richtig aufgelegt hat. Alle Erklärungen sind so gestaltet, dass man sie unabhängig von Sprache, Kultur oder Vorwissen versteht – ideal also für den Einsatz an Grenzen oder Flughäfen, wo Menschen unterschiedlicher Herkunft sich per Fingerabdruck identifizieren müssen.

„Wir definieren mit unserem Produkt eine neue Klasse von Zehn-Finger-Scannern und haben dabei vor allem die Menschen im Blick, die das Gerät verwenden werden. Dank der einmaligen Nutzerführung brauchen die Nutzer keine Scheu vor der Fingerabdrucknahme zu haben, die Bedienung macht vielmehr Spaß“, betont Roberto Wolfer, einer der Gründer und Geschäftsführer der JENETRIC GmbH.

Das Gerät weist weitere Vorteile auf: Da es ohne das traditionelle optische Prinzip mit Prisma, Objektiv, Sensor und Beleuchtung auskommt, hat es nicht nur eine viel geringere Größe, sondern lässt sich auch leichter in automatische Erfassungsstationen, z. B. an Flughäfen, integrieren. Damit lassen sich lange Warteschlangen bei der Einreise drastisch reduzieren.

Jenetric_Pressebild_IV_20150922

Der Zehn-Finger-Scanner ist das erste Produkt mit LIVETOUCH® Technologie, die großes Potential für weitere Anwendungen bietet. So lässt sie sich z. B. auch in mobile Geräte integrieren.

Über Jenetric

Die JENETRIC GmbH wurde 2014 am Optikstandort Jena von Ingenieuren mit langjähriger Erfahrung in der Fingerabdruckaufnahme gegründet und hat sich auf die Entwicklung von biometrischen Aufnahmesystemen spezialisiert. Zum multidisziplinären Team gehören Hard- und Software-Spezialisten sowie Produktions- und Vertriebsprofis. Finanziert wurde das Unternehmen durch Eigenmittel des Teams, einem Business Angel aus der Region sowie dem Thüringer Gründerfonds und dem High-Tech Gründerfonds. Das Unternehmen verfolgt bei seinen Produktentwicklungen einen ganzheitlichen Ansatz, der sich klar an den Anforderungen der Kunden orientiert – mit dem ambitionierten Ziel, Lebens- und Arbeitsbedingungen durch die Nutzung biometrischer Systeme zu verbessern.

Kontakt:
Roberto Wolfer (Geschäftsführer)
Tel: +49 (0) 36 41-32199 50
Fax: +49 (0) 36 41-32199 51
Email:

 

Back To Top