+49 361 7447-601 info@bm-t.de

Wiener IT-Spezialist rubicon IT GmbH übernimmt die PiNkey AG

  • 2017
  • bm-t beteiligungsmanagement thüringen GmbH realisiert Exit
  • rubicon IT GmbH übernimmt die Mehrheit der PiNkey AG und plant Etablierung eines Kompetenzzentrums für Fundsachenmanagement in Thüringen

Der Venture Capital Investor bm-t beteiligungsmanagement thüringen GmbH (bm|t) hat seine Anteile an der PiNkey AG an das in Wien ansässige IT-Unternehmen rubicon IT GmbH veräußert. Diese plant mit der Übernahme die bereits in Österreich und der Schweiz marktführende Stellung im Bereich des Fundsachenmanagement nun auch in Deutschland auszubauen. Die PiNkey AG bietet bundesweit verschiedene Dienstleistungen rund um das Thema Schlüsseleinlagerung bzw. Rückführung verlorener Schlüssel an.

Die im Jahr 2009 von Steffen Malessa gegründete PiNkey AG ist ein Anbieter von verschiedenen Dienstleistungen rund um das Thema „verlorene Schlüssel“. Hierzu hat die Gesellschaft für ihr Produkt www.Schluesseldepot24.de ein bundesweites Netzwerk zur sicheren Einlagerung bzw. bei Bedarf kurzfristiger Auslieferung von Schlüsseln aufgebaut. Als weiteres Produkt vertreibt PiNkey unter www.einkaufswagenloeser.de sowie www.Keymortizer.de Schlüsselanhänger mit integriertem Schlüsselfundservice als Firmen-Give-Away mit Zusatznutzen und Kundenrückkanal. Unter www.Code24.de betreibt das Unternehmen zusätzlich ein Zentralregister für persönliche Dinge.

Als einen Geschäftsbereich betreibt die in Wien ansässige rubicon IT GmbH seit 2003 die Fundserviceplattform www.fundamt.gv.at. Dabei handelt es sich um eine innovative E-Government-Softwarelösung für das gesamte Fundwesen eines Landes. In Österreich kommt sie in 500 Städten und Gemeinden sowie bei der Österreichische Post und den Wiener Linien zum Einsatz. In der Schweiz ist es unter dem Namen easyfind die offizielle Fundwesen-Standardlösung und steht damit 3,9 Millionen Bürgern in neun Kantonen und zahlreichen Gemeinden sowie den Fahrgästen der Schweizerischen Bundesbahnen SBB zur Verfügung. Ergänzend betreibt rubicon den auf eindeutigen Codes basierenden Verlustschutz easyfind (www.easyfind.com).

Mit der Übernahme der PiNkey AG hat rubicon für die Expansion ihrer Fundmanagement-Dienstleistungen nach Deutschland einen bereits vor Ort etablierten Partner gefunden und plant, den Standort in Thüringen als Fundmanagement-Zentrum für Deutschland auszubauen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

„Nachdem wir die PiNkey AG über fast sechs Jahre beim Aufbau des Geschäftes begleiten und unterstützen konnten, freut es mich sehr, mit der rubicon IT GmbH einen am Markt erfahrenen Partner gefunden zu haben, der das Unternehmen am Standort Thüringen weiter entwickeln will“, so Stephan Beier, Investment Manager der bm|t.

„Die Synergien, die sich aus der Zusammenarbeit von rubicon und Pinkey ergeben, erlauben eine einheitliche Fundlösung für den gesamten D-A-CH-Raum. Das hat gerade für den Bürger enorme Vorteile, da er künftig im Verlustfall bei nur einer einzigen Plattform nach seinen Wertsachen suchen muss“, erläutert Peter Grassnigg, Geschäftsführer der rubicon IT GmbH die Perspektiven.

Über die PiNkey AG
Die in Oberweißbach/Thüringen ansässige PiNkey AG wurde 2009 von Steffen Malessa und Katrin Linke gegründet und bietet Dienstleistungen rund um das Thema Schlüsseleinlagerung bzw. Rückführung verlorener Schlüssel an. Mit aktuell über einer Million aktiven Schlüsselfindern im Markt nimmt die PiNkey AG in Deutschland eine führende Stellung ein. (www.pinkey.de)

Über rubicon IT GmbH
rubicon, ein international tätiges Softwareunternehmen mit Sitz in Wien sowie Niederlassungen in Berlin und Bern, ist spezialisiert auf Verbesserungen zentraler Geschäftsprozesse durch integrative IT-Lösungen basierend auf rubicon-Standardprodukten oder individuellen Softwareentwicklungen. Ein zentraler Geschäftsbereich sind die innovativen Fundservice-Lösungen. (http://www.rubicon.eu)

Über die bm|t
Die bm-t beteiligungsmanagement thüringen GmbH mit Sitz in Erfurt ist eine Tochter der Thüringer Aufbaubank und eine der ersten Adressen für Beteiligungen in Thüringen. Die bm|t führt aktuell acht Fonds mit einem Gesamtvolumen von rund 320 Mio.EUR, die sich an innovativen Unternehmen nahezu aller Branchen und in allen Phasen der Unternehmensentwicklung – sowohl in der Gründungs- als auch in der Wachstumsphase oder in Unternehmensnachfolgesituationen beteiligen. Aktuell stehen rund 100 Mio. EUR für Frühphasenprojekte, für Wachstumsunternehmen und für etablierte mittlere und große Unternehmen des Thüringer Mittelstands zur Verfügung.

Kontakt:
bm-t beteiligungsmanagement thüringen GmbH
Stephan Beier
Investment Manager
Gorkistraße 9
99084 Erfurt
Tel.: +49 361 7447-607
Fax: +49 361 7447-635