Überspringen zu Hauptinhalt

InflaRx erhält Finanzierung für die Entwicklung eines neuartigen Therapieansatzes für Sepsis

  • 2008

Die InflaRx GmbH gibt heute den Abschluss der Seed-Finan­zie­rungs­runde mit den Inves­to­ren bm‑t betei­li­gungs­ma­nage­ment thü­rin­gen gmbh sowie Affentran­ger Asso­cia­tes bekannt. InflaRx’s Ziel ist die Ent­wick­lung eines neu­ar­ti­gen the­ra­peu­ti­schen Ansat­zes zur Ver­hin­de­rung und Behand­lung von Sep­sis. Die Unter­neh­mens­grün­der Prof. Niels Rie­de­mann und Prof. Ren­feng Guo, zwei welt­weit renom­mierte Spe­zia­lis­ten im Bereich der Inflamma­tion und Sep­sis, haben ihr For­schungs- und Ent­wick­lungs­pro­gramm, das auf die Blo­ckie­rung der Ent­zün­dungs­kas­kade der Sep­sis zielt, bereits in die fort­ge­schrit­tene Prä­kli­ni­sche-Phase geführt.

„Wir wis­sen, dass in der Ver­gan­gen­heit viele Ansätze in die­sem Bereich fehl­schlu­gen. Wir sind jedoch davon über­zeugt, mit unse­rem neu­ar­ti­gen Ansatz sowie der Ver­bin­dung der Kom­pe­tenz unse­res hoch­ka­rä­ti­gen F&E‑Teams und des Sep­sis For­schungs­zen­trums in Jena, den Durch­bruch zu schaf­fen“, sagt Prof. Niels Rie­de­mann, Geschäfts­füh­rer der InflaRx GmbH. „Dass InflaRx einen medi­zi­ni­schen Bedarf von hoher kli­ni­scher Rele­vanz mit enor­mem Poten­zial adres­siert, wurde von unse­rer Seed-Inves­to­ren-Gruppe klar ver­stan­den“, ergänzt Nico­las Ful­pius, Auf­sichts­rats­vor­sit­zen­der der InflaRx und Part­ner bei Affentran­ger Asso­cia­tes. „Die Kom­pe­tenz von InflaRx wird starke Syn­er­gien für Jena als schnell wach­sen­des Exzel­lenz­zen­trum für Sep­sis erzeu­gen“, so Dr. Guido Boh­nen­kamp, Geschäfts­füh­rer der bm‑t.

Bis heute ist Sep­sis – in der Öffent­lich­keit bes­ser bekannt unter „Blut­ver­gif­tung“ – die welt­weit häu­figste Todes­ur­sa­che im nicht­kar­dio­lo­gi­schen Inten­siv­be­reich. Mit über 1,5 Mil­lio­nen Fäl­len allein in Europa und Nord­ame­rika und einer Sterb­lich­keits­rate von bis zu 50% ist Sep­sis eine der größ­ten und in der Öffent­lich­keit trotz­dem am wenigs­ten beach­te­ten medi­zi­ni­schen Her­aus­for­de­run­gen.

Die InflaRx GmbH mit Haupt­sitz in Jena (Deutsch­land), einem welt­weit aner­kann­ten For­schungs­stand­ort für Sep­sis, ent­wi­ckelt ihr inno­va­ti­ves the­ra­peu­ti­sches Pro­gramm in Koope­ra­tion mit der Fried­rich-Schil­ler Uni­ver­si­tät, Jena, der Uni­ver­sity of Michi­gan (USA) sowie der Bei­jing Mab­works Bio­tech Co., Ltd (China). Der wis­sen­schaft­li­che Bei­rat der InflaRx setzt sich aus den welt­weit füh­ren­den Kapa­zi­tä­ten im Bereich der Sep­sis-Grund­la­gen­for­schung mit Prof. Peter Ward (Uni­ver­sity of Michi­gan, USA) und im Bereich der Kli­ni­schen Sep­sis-For­schung mit Prof. Kon­rad Rein­hart (Fried­rich-Schil­ler Uni­ver­si­tät, Jena) zusam­men.

Unternehmensportrait Affentranger Associates SA

Gegrün­det im Jahr 2002, Affentran­ger Asso­cia­tes ist eine Schwei­zer Busi­ness Platt­form mit Fokus auf das Thema Wert­ge­ne­rie­rung und akti­ves Manage­ment. Als Haupt­in­ves­tor ver­folgt das Unter­neh­men das Ziel, durch kom­bi­nier­ten Ein­satz von Manage­ment und Kapi­tal in Fir­men mit gro­ßem Wachs­tums­po­ten­tial, lang­fris­tige und nach­häl­tige Erträge zu erwirt­schaf­ten. Affentran­ger Asso­cia­tes unter­hält Büros in Genf und Zürich.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen unter www.aasa.com

Pressekontakt

Affentran­ger Asso­cia­tes SA
Nico­las Ful­pius
100 Rue du Rhône
CH-1204 Geneva
T +41 228 180–180
www.aasa.com

InflaRx GmbH
Prof. Niels Rie­de­mann
Win­zer­laer Straße 2
D‑07745 Jena
T +49 (0) 3641 508–180

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche