Überspringen zu Hauptinhalt

Thüringer Gründerfonds startet spielerisch: Jenaer Softwarefirma will Computerspiele-Entwicklung vereinfachen

  • 2011

Erfurt/Jena (13.09.2011). Sim­lity GmbH – eine Aus­grün­dung der FSU Jena – erhält als ers­tes Start-Up-Unter­neh­men Betei­li­gungs­ka­pi­tal aus dem Thü­rin­ger Grün­der­fonds (ThGF). Im Mit­tel­punkt des jun­gen Start-Ups steht ein inno­va­ti­ver Bau­kas­ten für brow­ser­ba­sierte Spiele.

„Es gibt nur wenige Anbie­ter von Her­stel­lungs­werk­zeu­gen für Brow­ser­spiele«, betont Sebas­tian Apel, Geschäfts­füh­rer der Sim­lity GmbH. Mit dem neu ent­wi­ckel­ten IT-Werk­zeug kön­nen die Spiele deut­lich schnel­ler ent­wi­ckelt und kos­ten­güns­ti­ger betrie­ben wer­den. Die ser­ver­zen­trierte Lösung des Sim­lity-Bau­kas­tens erspart auf­wen­dige Ein­zel­ent­wick­lun­gen für Spiele. Mit die­sem Ansatz agiert Sim­lity in der Nische eines boo­men­den Mark­tes.

Dass die Betei­li­gung sich aus­zahlt, davon ist Dr. Guido Boh­nen­kamp, Geschäfts­füh­rer der bm‑t über­zeugt: »Der Brow­ser­game Markt boomt und Deutsch­land ist füh­rend in die­sem Bereich. Wir sind zuver­sicht­lich, dass unsere Inves­ti­tion dazu bei­trägt, die­sen Vor­sprung aus­zu­bauen.«

Über bm‑t:
Die bm‑t betei­li­gungs­ma­nage­ment thü­rin­gen gmbh mit Sitz in Erfurt ist eine Toch­ter der Thü­rin­ger Auf­bau­bank. Die Manage­ment­ge­sell­schaft ver­wal­tet sechs Betei­li­gungs­fonds mit einem Kapi­tal von ca. € 230 Mio. Der­zeit wer­den durch die bm- t rund 40 Betei­li­gun­gen an Unter­neh­men aus Thü­rin­gen betreut.

Über sim­lity:
Das Unter­neh­men ist eine Aus­grün­dung aus der FSU Jena. Das Jung­un­ter­neh­men ent­wi­ckelt hoch­wer­tige Brow­ser­ga­mes und stellt für Spie­le­ent­wick­ler IT-Werk­zeuge her.

Der Thü­rin­ger Grün­der­fonds (ThGF):
Der 2011 gegrün­dete Betei­li­gungs­fonds soll Exis­tenz­grün­dun­gen und inno­va­tive Jung­un­ter­neh­men im Tech­no­lo­gie­be­reich unter­stüt­zen. Sie kön­nen jähr­lich bis zu 500.000 Euro als wirt­schaft­li­ches Eigen­ka­pi­tal erhal­ten. Der Fonds ist zunächst mit 2 Mil­lio­nen Euro dotiert. Der­zeit gibt es 11 Unter­neh­mens­an­fra­gen zu einer Betei­li­gung des ThGF.

Pres­se­kon­takte

bm‑t betei­li­gungs­ma­nage­ment thü­rin­gen gmbh
Dr. Guido Boh­nen­kamp
Gor­ki­straße 9
99084 Erfurt
Tel: +49 (0) 361 7447 601
Fax: +49 (0) 361 7447 635
www.bm‑t.com

Sim­lity GmbH
Sebas­tian Apel/
Bernd Weigel

Tel: +49 (0) 3641 930 859

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche