Molekulardiagnostik-Unternehmen oncgnostics schließt Serie A‑Finanzierung für CE-Kennzeichnung und Markteinführung des Gebärmutterhalskrebs-Diagnostiktests GynTect® ab

Schlagwort: bm-t

Molekulardiagnostik-Unternehmen oncgnostics schließt Serie A‑Finanzierung für CE-Kennzeichnung und Markteinführung des Gebärmutterhalskrebs-Diagnostiktests GynTect® ab

Auf Basis pro­prie­tä­rer epi­ge­ne­ti­scher Bio­mar­ker ent­wi­ckelt die onc­gnostics GmbH mole­ku­lare Tests, die ver­bes­serte Krebs­dia­gnos­tik ermög­li­chen. Eine 2012 geschlos­se­nen Seed-Finan­zie­rungs­runde mit dem High-Tech-Grün­der­fonds (HTGF) und der Stif­tung für Tech­no­lo­gie, Inno­va­tion und For­schung Thü­rin­gen (STIFT) hat es der Aus­grün­dung aus dem Uni­ver­si­täts­kli­ni­kum Jena ermög­licht, ein Qua­li­täts­ma­nage­ment­sys­tem nach DIN EN ISO 9001 und 13485 ein­zu­füh­ren und ihren ers­ten Test Gyn­Tect® für eine zuver­läs­sige Dia­gnos­tik von Gebär­mut­ter­hals­krebs (Zer­vix­kar­zi­nom) und des­sen Vor­stu­fen zu ent­wi­ckeln. Nun hat onc­gnostics eine Finan­zie­rungs­runde A in sie­ben­stel­li­ger Höhe mit der bm|t betei­li­gungs­ma­nage­ment thü­rin­gen GmbH als Lead­in­ves­tor sowie der Spar­kasse Jena-Saale-Holz­land und Ana­sta­sia Zepik als wei­tere neue Inves­to­ren geschlos­sen. Die bis­he­ri­gen Inves­to­ren HTGF und STIFT haben sich an der Finan­zie­rungs­runde eben­falls betei­ligt. Mit der Serie A‑Finanzierung wird nun Gyn­Tect® als Dia­gnos­tik-Test für Europa zuge­las­sen und erfolg­reich im Markt platziert.

Weiterlesen »