Überspringen zu Hauptinhalt

Risikokapital für Jenaer High-Tech Unternehmen

  • 2004

Die bm‑t betei­li­gungs­ma­nage­ment thü­rin­gen gmbh geht eine Betei­li­gung an der Den­to­gnostics GmbH ein.

Die bm‑t betei­ligt sich im Rah­men einer Kapi­tal­erhö­hung in einem ers­ten Schritt mit 28 % Pro­zent an dem Jenaer Unter­neh­men. Für die bm‑t ist es bereits ihr zehn­tes Betei­li­gungs­en­ga­ge­ment im Bereich Life Sci­en­ces / Bio­tech­no­lo­gie. Neben der bm‑t haben sich auch pri­vate Inves­to­ren und die tbg Tech­no­lo­gie-Betei­li­gungs­ge­sell­schaft mbH betei­ligt. Ins­ge­samt flie­ßen der Den­to­gnostics € 2,2 Mio. zu.

Ausbau der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten

Die Den­to­gnostics GmbH ent­wi­ckelt mit dem fri­schen Geld ihre Pro­dukte wei­ter. Hier­bei han­delt es sich um Schnell­tests zur The­ra­pie- und Pro­phy­laxe­un­ter­stüt­zung bei Zahnerkran­kun­gen. Dazu gehö­ren Tests zur Ein­schät­zung des Kari­es­ri­si­kos ebenso wie Tests zur Über­wa­chung des The­ra­pie­ver­laufs einer schwe­ren Par­odon­ti­tis oder zur Ursa­chen­for­schung bei krank­haf­tem Mund­ge­ruch.

Den­to­gnostics‹ Schnell­tests sol­len ab Mitte nächs­ten Jah­res in ers­ten Zahn­arzt­pra­xen getes­tet wer­den. Die Schnell­tests kön­nen direkt beim Zahn­arzt wäh­rend der Behand­lung durch­ge­führt wer­den. Pati­ent und Zahn­arzt erfah­ren das Ergeb­nis sofort und kön­nen so früh­zei­tig und gezielt mit The­ra­pie- oder Pro­phy­la­xe­maß­nah­men ein­grei­fen.

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche