Überspringen zu Hauptinhalt

bm‑t finanziert AST Advanced Shockwave Technologies GmbH

  • 2005

Die bm‑t betei­li­gungs­ma­nage­ment thü­rin­gen gmbh betei­ligt sich an der neu gegrün­de­ten Advan­ced Shock­wave Tech­no­lo­gies GmbH/Jena. Mit der bm‑t Finanz­spritze wer­den Ent­wick­lung, Pro­duk­tion und Ver­trieb eines neuen inno­va­ti­ven Gerä­tes zur The­ra­pie von Nie­ren­stei­nen finan­ziert.

Schonende Behandlung von Nierensteinen

Die tech­ni­sche Basis für die neuen Geräte stellt die soge­nannte Stoß­wel­len­an­wen­dung dar, bei der Nie­ren­steine ohne chir­ur­gi­schen Ein­griff zer­trüm­mert wer­den. Die Fir­men­grün­der, Dr. Wer­ner Schwarze und Hugo Ste­phan, sind inter­na­tio­nal aner­kannte Exper­ten auf die­sem Gebiet und haben lang­jäh­rige Manage­men­ter­fah­rung. Neben der Stoß­wel­len­the­ra­pie sind eigene Patente der AST GmbH eine wei­tere Grund­lage für die Gerä­te­ent­wick­lung. Die Geräte zeich­nen sich durch ein­fa­che Hand­ha­bung und geringe Neben­wir­kun­gen aus.

Kontakt

AST GmbH
Dr. Wer­ner Schwarze
T +49 (0) 3641 637343

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche