Überspringen zu Hauptinhalt

Textilmaschinenhersteller wird gestärkt

  • 2006

Lone Star Funds über­nimmt Moe­nus Tex­til­ma­schi­nen GmbH

Lone Star Funds über­nimmt den Geschäfts­be­trieb der Moe­nus Tex­til­ma­schi­nen GmbH rück­wir­kend zum 1. Februar 2006. Ent­spre­chende Ver­träge zwi­schen der bm‑t betei­li­gungs­ma­nage­ment thü­rin­gen gmbh, den übri­gen bis­he­ri­gen Gesell­schaf­tern und Lone Star waren am Frei­tag, 3. Februar unter­zeich­net wor­den. Über den Kauf­preis wurde Still­schwei­gen ver­ein­bart.

Die Über­nahme umfasst alle Geschäfts­be­rei­che an den Stand­or­ten Gera, Mön­chen­glad­bach, Ham­burg und Olomouc/Tschechien mit ins­ge­samt ca. 400 Mit­ar­bei­tern.

Mit der Über­nahme wird das Unter­neh­men finan­zi­ell auf neue Beine gestellt und in die Lage ver­setzt, die gute Markt­po­si­tion wei­ter zu stär­ken und nach Jah­ren der Sta­gna­tion wie­der zu wach­sen.

Moe­nus Tex­til­ma­schi­nen GmbH ist einer der welt­weit füh­ren­den Her­stel­ler von Tex­til­ma­schi­nen. Es wer­den Maschi­nen und Anla­gen sowie Sys­tem­lö­sun­gen im Bereich der Webe­rei­vor­be­rei­tung und der Aus­rüs­tung ange­bo­ten. Moe­nus wird ihre Akti­vi­tä­ten mit den bekann­ten Mar­ken­na­men Sucker, Artos, Krantz und Sten­tex wei­ter ver­stär­ken. Im Gegen­satz zu vie­len Wett­be­wer­bern setzt Moe­nus wei­ter­hin kon­se­quent auf „Deut­sche Tech­no­lo­gie in Europa her­ge­stellt“ und lie­fert aus­schließ­lich qua­li­ta­tiv hoch­wer­tige Maschi­nen aus den Mon­ta­ge­wer­ken in Europa. Damit sol­len in Zukunft wie­der Umsätze in Höhe von mehr als € 100,0 Mio. erzielt wer­den.

Lone Star ist ein glo­ba­ler Pri­vate Equity Fonds, der sich auf soge­nannte „Dis­tres­sed Invest­mens“ fokus­siert. Hierzu gehört u.a. auch die Akqui­si­tion, Neu­fi­nan­zie­rung und Sanie­rung von Unter­neh­men, die sich in finan­zi­el­len Eng­päs­sen befin­den. Deutsch­land gilt der­zeit als der bedeu­tendste Kern­markt für den welt­weit agie­ren­den Inves­tor.

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche