Überspringen zu Hauptinhalt

Greiner Bio-One startet internationalen Vertrieb des Gebärmutterhalskrebs-Abklärungstests GynTect

  • 2016

Mit dem neuen Jahr star­tet der Ver­trieb des Gebär­mut­ter­hals­krebs-Abklä­rungs­tests Gyn­Tect® durch die Grei­ner Bio-One GmbH. Dafür hatte das inter­na­tio­nal tätige Unter­neh­men mit der onc­gnostics GmbH, Her­stel­ler des Abklä­rungs­tests Gyn­Tect, zur MEDICA 2015 eine Ver­triebs- und Ver­mark­tungs­part­ner­schaft ver­ein­bart. Mit der CE-Zulas­sung, die Gyn­Tect® im Okto­ber 2015 erhal­ten hat, ist der Test euro­pa­weit für den Ein­satz in Labo­ren zuge­las­sen.

Für sichere Diagnostik bei HPV-positiv getesteten Frauen

Gyn­Tect® ist ein mole­ku­lar­bio­lo­gi­scher Test basie­rend auf soge­nann­ten epi­ge­ne­ti­schen Bio­mar­kern, die eine früh­zei­tige, zuver­läs­sige und schnelle Dia­gnos­tik im Bereich der Gebär­mut­ter­hals­krebs­vor­sorge ermög­li­chen. Ent­wi­ckelt und her­ge­stellt wurde der Test von der onc­gnostics GmbH, die 2012 aus der Uni­ver­si­täts­frau­en­kli­nik Jena aus­ge­grün­det wurde.

Epigenetische Biomarker für die Krebsdiagnostik liefern schnelle und sichere Ergebnisse

Der Ent­ste­hung von Krebs­zel­len aus nor­ma­len Kör­per­zel­len gehen Ver­än­de­run­gen in der DNA vor­aus. Diese epi­ge­ne­ti­schen Ver­än­de­run­gen las­sen sich mit spe­zi­el­len Metho­den, wie der methy­lie­rungs­spe­zi­fi­schen PCR, im dia­gnos­ti­schen Labor sehr gut nach­wei­sen. Mit Gyn­Tect® hat onc­gnostics einen mole­ku­lar­bio­lo­gi­schen Test ent­wi­ckelt, der früh­zei­tig klä­ren kann, ob bei einer Pati­en­tin mit auf­fäl­li­gem Pap-Befund bzw. einer huma­nen Papil­lom­vi­rus-Infek­tion (HPV) tat­säch­lich ein zu behan­deln­des Zer­vix­kar­zi­nom (Gebär­mut­ter­hals­krebs) ent­steht oder vor­liegt. Hier­aus ergibt sich auch das beson­dere Poten­tial von Gyn­Tect®.

Der Test lie­fert schnelle und sichere Unter­su­chungs­er­geb­nisse und sorgt damit für eine ebenso schnelle und sichere Iden­ti­fi­zie­rung von Frauen mit einer the­ra­pie­be­dürf­ti­gen Erkran­kung. Dadurch wird die Risi­ko­ein­schät­zung bei der Gebär­mut­ter­hals­krebs­vor­sorge stark erleich­tert: die Chan­cen auf früh­zei­tige, erfolg­rei­che The­ra­pie­maß­nah­men wer­den erhöht, wäh­rend unnö­tige, vor­schnelle Ope­ra­tio­nen ver­mie­den wer­den kön­nen.

Vermarktung und Vertrieb startet in mehreren Ländern

Die Grei­ner Bio-One GmbH ist inter­na­tio­nal als pro­fes­sio­nel­ler Lie­fe­rant und Part­ner vie­ler Labors eta­bliert und ist durch den eige­nen HPV-Test Papil­loCh­eck® im Bereich Gebär­mut­ter­hals­krebs­vor­sorge bereits lang­jäh­rig am Dia­gnos­tik-Markt ver­tre­ten. Als Abklä­rungs­test für HPV-posi­tiv getes­tete Frauen ist Gyn­Tect® mit­hin auch ein Abklä­rungs­test für Papil­loCh­eck®. Der HPV-Markt gilt als stark umkämpft, nicht zuletzt durch die anste­hende Neu­ord­nung der Gebär­mut­ter­hals­krebs-Vor­sorge Ende 2016, die den HPV-Test optio­nal für das pri­märe Scree­ning zulässt.

„Wir haben eine Win-Win-Situa­tion. Grei­ner-Bio One ver­stärkt mit Gyn­Tect® seine Posi­tion im Dia­gnos­tik-Bereich und wir haben den idea­len Part­ner für den natio­na­len und inter­na­tio­na­len Ver­trieb unse­res Tes­tes gefun­den. Durch die lang­jäh­rige Markt­er­fah­rung kann Grei­ner unse­ren Test Gyn­Tect® bei der Ziel­gruppe bekannt machen und eta­blie­ren“, so Dr. Alfred Han­sel, Geschäfts­füh­rer der onc­gnostics GmbH.

Gyn­Tect® ist dank inte­grier­ter Kon­trol­len ein zuver­läs­si­ger Test und ein­fach in der Hand­ha­bung.
Ab sofort ist Gyn­Tect® für den Ver­trieb in Deutsch­land, Öster­reich, der Schweiz, Frank­reich, Eng­land und den Bene­lux­staa­ten ver­füg­bar. Wei­tere Märkte, wie wei­tere euro­päi­sche Staa­ten, Nord­ame­rika und Asien, sol­len fol­gen.

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche