Überspringen zu Hauptinhalt

Neue Nanozellulose-Produkte von JeNaCell mit Unterstützung durch Evonik

  • 2016

Zum Ende des ers­ten Quar­tals 2016 wird die JeNaCell GmbH neue Nano­zel­lu­lose-Pro­dukte vor­stel­len, die the­ra­pie­be­glei­tend in der medi­zi­ni­schen Kos­me­tik, bei Laser­be­hand­lun­gen, Haut­un­ver­träg­lich­kei­ten oder in Pee­lings ein­ge­setzt wer­den kön­nen. Das haben die Unter­neh­mens­grün­de­rin­nen Nadine Heß­ler and Dana Kra­lisch Anfang März wäh­rend eines Besuchs von Evo­nik-Chef Klaus Engel ange­kün­digt. Bio­tech­no­lo­gisch her­ge­stellte Nano­zel­lu­lose wirkt feuch­tig­keits­spen­dend, küh­lend sowie haut­be­ru­hi­gend und unter­stützt Stu­dien zufolge die Rege­ne­ra­tion emp­find­li­cher Haut. Im Som­mer ver­gan­ge­nen Jah­res hatte Evo­nik im Rah­men sei­ner Ven­ture-Capi­tal-Akti­vi­tä­ten eine Min­der­heits­be­tei­li­gung an dem 2012 gegrün­de­ten Jenaer Unter­neh­men erwor­ben. Der Che­mie­kon­zern sieht in der Nano­zel­lu­lose ein inno­va­ti­ves Wirk­stoff-Trä­ger­sys­tem und hat in die­sem Bereich erste gemein­same Pro­jekte mit JeNaCell gestar­tet.

Quelle:  |tran­skript Life Sci­en­ces-Maga­zin, Nr. 4, 22. Jahr­gang 2016, Seite 23

Über JeNaCell GmbH

JeNaCell ist Spe­zia­list für die Ent­wick­lung und Her­stel­lung bio­tech­no­lo­gisch gewon­ne­ner Nano­zel­lu­lose. 2012 aus der Fried­rich Schil­ler Uni­ver­si­tät aus­ge­grün­det, stellt JeNaCell in einem welt­weit ein­zig­ar­ti­gen kon­ti­nu­ier­li­chen Pro­duk­ti­ons­ver­fah­ren ein hoch­leis­tungs­fä­hi­ges Bio­ma­te­rial her, das für inno­va­tive und zukunfts­wei­sende Anwen­dun­gen in den Berei­chen Medi­zin, Kos­me­tik, z.B. als inter­ak­tive Wund­auf­lage oder feuch­tig­keits­spen­dende Gesichts­maske, sowie im Bereich Tech­nik und Phar­ma­zie geeig­net ist. Die umfas­sende Exper­tise zur Anpas­sung der Mate­ri­al­ei­gen­schaf­ten wäh­rend der Bio­syn­these erlaubt zudem kun­den­spe­zi­fi­sche Pro­dukt­ent­wick­lun­gen.

Über Evo­nik

Evo­nik, der krea­tive Indus­trie­kon­zern aus Deutsch­land, ist eines der welt­weit füh­ren­den Unter­neh­men der Spe­zi­al­che­mie. Pro­fi­ta­bles Wachs­tum und eine nach­hal­tige Stei­ge­rung des Unter­neh­mens­wer­tes ste­hen im Mit­tel­punkt der Unter­neh­mens­stra­te­gie. Die Akti­vi­tä­ten des Kon­zerns sind auf die wich­ti­gen Mega­trends Gesund­heit, Ernäh­rung, Res­sour­cen­ef­fi­zi­enz sowie Glo­ba­li­sie­rung kon­zen­triert. Evo­nik pro­fi­tiert beson­ders von sei­ner Inno­va­ti­ons­kraft und sei­nen inte­grier­ten Tech­no­lo­gie­platt­for­men.

Evo­nik ist in mehr als 100 Län­dern der Welt aktiv. Mehr als 33.000 Mit­ar­bei­ter erwirt­schaf­te­ten im Geschäfts­jahr 2014 einen Umsatz von rund 12,9 Mil­li­ar­den € und ein ope­ra­ti­ves Ergeb­nis (berei­nig­tes EBITDA) von rund 1,9 Mil­li­ar­den €.

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche