Überspringen zu Hauptinhalt

SmartDyeLivery ist neuer Partner des InfectoGnostics Forschungscampus

  • 2016

Das Start-up Unter­neh­men Smart­Dye­Li­very GmbH ist seit dem 1. März 2016 Part­ner des Infec­to­Gnostics For­schungs­cam­pus. Die Aus­grün­dung aus dem Uni­ver­si­täts­kli­ni­kum und der Fried­rich-Schil­ler-Uni­ver­si­tät Jena um die Pro­fes­so­ren Michael Bauer und Ulrich S. Schu­bert ent­wi­ckelt und ver­mark­tet eine uni­ver­selle Tech­no­lo­gie­platt­form für den zell­typ­spe­zi­fi­schen Trans­port von Wirk­stof­fen mit Hilfe von funk­tio­na­li­sier­ten Nano­par­ti­keln.

„Wir freuen uns, künf­tig im Netz­werk des Infec­to­Gnostics For­schungs­cam­pus mit­ar­bei­ten zu kön­nen. Unsere Platt­form ist eine ideale Ergän­zung zum Tech­no­lo­gie­portfo­lio von Infec­to­Gnostics, da sie The­ra­pie und Dia­gnos­tik in einem soge­nann­ten thera­nos­ti­schen Ansatz kom­bi­niert“, so Dr. Marc Leh­mann, CEO der Smart­Dye­Li­very. „Die Kom­bi­na­tion einer ziel­ge­nauen, effi­zi­en­ten und damit neben­wir­kungs­är­me­ren Ver­ab­rei­chung von Wirk­stof­fen mit einer dar­auf abge­stimm­ten Dia­gnos­tik, sind der ideale Weg für eine ver­bes­serte, indi­vi­dua­li­serte Pati­en­ten­ver­sor­gung.“

Pro­fes­sor Jür­gen Popp, Vor­stands­spre­cher von Infec­to­Gnostics, ergänzt: „Wir freuen uns, das neu gegrün­dete Unter­neh­men Smart­Dye­Li­very als Part­ner des For­schungs­cam­pus Infec­to­Gnostics begrü­ßen zu kön­nen. Denn die Platt­form­tech­no­lo­gie von Smart­Dye­Li­very kann auf ver­schie­denste Anwen­dungs­fel­der über­tra­gen wer­den, so etwa auch auf spe­zi­elle Fra­ge­stel­lun­gen bei der Behand­lung von Infek­tio­nen durch anti­bio­ti­ka­re­sis­tente Erre­ger, die im Zen­trum des Cam­pus-Pro­jek­tes von Infec­to­Gnostics ste­hen.“

Mehr zur Smart­Dye­Li­very GmbH

InfectoGnostics – Forschungscampus Jena

Der Infec­to­Gnostics For­schungs­cam­pus Jena beschrei­tet als öffent­lich-pri­vate Part­ner­schaft neue Wege in der Dia­gnos­tik von Infek­tio­nen und Erre­gern, wie z. B. Viren, Bak­te­rien und Pil­zen. Infec­to­Gnostics wird durch das BMBF im Rah­men der För­der­initia­tive „For­schungs­cam­pus – öffent­lich pri­vate Part­ner­schaft für Inno­va­tio­nen“ mit zusätz­li­cher Unter­stüt­zung durch das Land Thü­rin­gen geför­dert. Etwa die Hälfte des benö­tig­ten Etats finan­zie­ren die betei­lig­ten Part­ner.

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche