Überspringen zu Hauptinhalt

Thüringer Startup ifesca erhält 1 Million von Investoren

  • 2018

Knapp ein Jahr ist es her, dass die Grün­der von ifesca die See­drunde für ihr Startup ein­sam­mel­ten. Damals floss ein hoher sechs­stel­li­ger Betrag vom Thü­rin­ger Inves­tor bm|t (bm‑t betei­li­gungs­ma­nage­ment thü­rin­gen gmbh) aus dem Thü­rin­ger Start-up-Fonds in das Unter­neh­men.

Die ifesca-Grün­der Andreas Reu­ter, Sebas­tian Rit­ter und Cle­mens Kieß­hauer (von links) mit Team

ifesca sicherte sich nun im ers­ten Clo­sing der Series-A-Runde eine Mil­lion für den Markt­ein­tritt der haus­ei­ge­nen Platt­form ifesca.AIVA. Ers­ter Fokus liegt auf intel­li­gen­ten Cloud­ser­vices, mit denen ener­gie­wirt­schaft­li­che Unter­neh­men Pro­gno­sen für den zukünf­ti­gen Bedarf von Strom, Gas oder Wärme in annä­hernd Echt­zeit errech­nen las­sen kön­nen. Diese bil­den die Ent­schei­dungs­grund­lage wich­ti­ger Hand­lungs­emp­feh­lun­gen für bei­spiels­weise Ener­gie­han­del oder Kraft­werks­be­trieb. Die Unter­neh­men kön­nen dadurch schnel­ler auf Ver­än­de­run­gen am Markt oder in der Ver­sor­gungs­si­tua­tion reagie­ren.

Die bm|t führt die Runde aktu­ell an und inves­tierte aus dem Thü­rin­ger Wachs­tums­Be­tei­li­gungs­Fonds, in wel­chem ins­ge­samt 37,5 Mio. EUR für Thü­rin­ger Wachs­tums­un­ter­neh­men zur Ver­fü­gung ste­hen.

Neben der bm|t inves­tierte auch eine Gruppe von Busi­ness Angeln bestehend aus Lück Invest GmbH, R.O.I GmbH, Pays­mark Ver­wal­tungs- und Betei­li­gungs­ge­sell­schaft mbH sowie dem Grün­dungs­mit­glied TUPAIA Invest­ments GmbH. Ein zusätz­li­ches Com­mit­ment setz­ten einige Mit­ar­bei­ter und Part­ner der ifesca mit einem Co-Invest­ment ihrer­seits.

Sebas­tian Rit­ter, Andreas Reu­ter und Cle­mens Kieß­hauer grün­de­ten ihr Unter­neh­men unter Betei­li­gung der TUPAIA Invest­ments GmbH im Jahr 2016 in Ilmenau (Thü­rin­gen).

 

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche