Überspringen zu Hauptinhalt
Enginsight GmbH Ist Sieger Des Bundeslandes Thüringen Im Unternehmenswettbewerb KfW Award Gründen 2019

Enginsight GmbH ist Sieger des Bundeslandes Thüringen im Unternehmenswettbewerb KfW Award Gründen 2019

  • 2019

Das von der bm|t finan­zierte Unter­neh­men Engin­sight aus Jena wird im jähr­lich statt­fin­den­den bun­des­wei­ten Unter­neh­mens­wett­be­werb KfW Award Grün­den 2019 als Lan­des­sie­ger Thü­rin­gen aus­ge­zeich­net. Die fei­er­li­che Prä­mie­rung fand am 17. Okto­ber im Bun­des­mi­nis­te­rium für Wirt­schaft und Ener­gie in Ber­lin statt. Dies war gleich­zei­tig die Auf­takt­ver­an­stal­tung für die Deut­schen Grün­der- und Unter­neh­mer­tage (deGUT), in deren Rah­men der Preis ver­ge­ben wird.

Die Engin­sight GmbH wurde 2017 von Mario Jan­deck und Eric Range gegrün­det. Die Grün­dungs­idee ergab sich aus den Erfah­run­gen, wel­che beide wäh­rend ihrer beruf­li­chen Lauf­bahn im IT-Bereich gesam­melt haben. Sie stie­ßen dabei auf Pro­bleme, die vie­len Bran­chen­ken­nern ver­traut sind: Ins­be­son­dere bei der IT-Sicher­heit setzt man häu­fig auf viele Spe­zi­al­tools, um zu ver­su­chen, ein ganz­heit­li­ches Bild der IT-Infra­struk­tur abzu­bil­den. Aller­dings kom­mu­ni­zie­ren diese Tools nicht unter­ein­an­der, wodurch sich Infor­ma­ti­ons-Silos bil­den und die Suche nach der tat­säch­li­chen Pro­ble­m­ur­sa­che erschwert wird. Wei­ter­hin ist es sehr teuer und auf­wen­dig, grö­ßere Tools, die eine annä­hernd ganz­heit­li­che Sicht ver­spre­chen, zu kon­fi­gu­rie­ren und zu bedie­nen. Zudem wer­den enorm viele Auf­ga­ben noch “von Hand” erle­digt, wie z.B. das Erstel­len von Regeln zur Alar­mie­rung bei Ano­ma­lien, Erst­hand­lun­gen zur Erken­nung bzw. zum Besei­ti­gen von häu­fig wie­der­keh­ren­den Pro­ble­men oder die Durch­füh­rung von auf­wen­di­gen Pene­tra­ti­ons­test, um das Sys­tem auf Schwach­stel­len zu prü­fen.

Mario Jan­deck: „Mit Engin­sight haben wir ein Tool geschaf­fen, wel­ches ins­be­son­dere für den deut­schen Mit­tel­stand, eine öko­no­misch sinn­volle Mög­lich­keit bie­tet, das Sicher­heits­ni­veau der eige­nen IT-Sys­teme live im Blick zu behal­ten und alle not­wen­di­gen Maß­nah­men durch­füh­ren zu kön­nen.” Eric Range ergänzt: „Wir möch­ten den mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men IT-Secu­rity zugäng­lich machen, da gerade hier noch Nach­hol­be­darf ist. Um dies zu errei­chen, set­zen wir auf eine sehr ein­fa­che Imple­men­tie­rung, intui­tive Bedie­nung und ein trans­pa­ren­tes Preis­mo­dell. Gerade die Aus­zeich­nung der KfW bie­tet uns hierzu die nötige öffent­li­che Auf­merk­sam­keit, um das Thema an den Mit­tel­stand her­an­zu­tra­gen.“

Mehr über den Lan­des­sie­ger unter www.enginsight.com. Ein Foto des Unter­neh­mens fin­det sich auf www.degut.de/pressefotos. Ab dem 18. Okto­ber um 12.00 Uhr ist dort auch ein Foto der Preis­ver­lei­hung um Down­load ein­ge­stellt.

Engin­sight erhält 1.000 EUR als Preis­geld und eine Ein­la­dung zur Preis­ver­lei­hung nach Ber­lin mit Hotel­auf­ent­halt und Besuchs­pro­gramm. Wei­ter­hin hat das Unter­neh­men, wie alle Lan­de­sie­ger, die Chance auf den Bun­des­sieg im Wett­be­werb. Die­ser ist mit wei­te­ren 9.000 Euro dotiert und wird am Abend der Aus­zeich­nung ver­lie­hen. Zudem wird vom Audi­to­rium ein Publi­kums­preis (5.000 EUR) ver­ge­ben.

Der Gewinn des Awards ist eine Qua­li­täts­aus­zeich­nung für junge Unter­neh­men. Mit sei­ner Ver­gabe möchte die KfW sowohl die erfolg­rei­chen Gründerinnen und Gründer aus­zeich­nen als auch dazu bei­tra­gen, dass der Mut zur Selbst­stän­dig­keit mehr öffent­li­che Aner­ken­nung erfährt. Unter­neh­men aller Bran­chen ab Gründungsjahr 2014 konn­ten am Wett­be­werb teil­neh­men. Die Preis­trä­ger aus über 500 Bewer­bun­gen sind von einer Jury mit erfah­re­nen Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­tern aus der KfW, För­der­insti­tu­ten, Wirt­schaft, Poli­tik und Medien aus­ge­wählt. Bewer­tet wur­den die Geschäfts­ideen nach ihrem Inno­va­ti­ons­grad, ihrer Krea­ti­vi­tät und der Über­nahme gesell­schaft­li­cher bzw. öko­lo­gi­scher Ver­ant­wor­tung.

Über die KfW:

Die KfW als größte deut­sche För­der­bank unterstützt ihre Kun­den mit maß­ge­schnei­der­ten Finan­zie­rungs­an­ge­bo­ten. Im Jahr 2018 hat die KfW ein För­der­vo­lu­men im In- und Aus­land von 75,5 Mrd. EUR zur Verfügung gestellt. Im Geschäfts­feld Mit­tel­stands­bank betrug das För­der­vo­lu­men 17,2 Mrd. EUR. Im Jahr 2018 hat die KfW rund 39.000 Gründer und Mit­tel­ständ­ler in Deutsch­land geför­dert.

Über die deGUT:

Die deGUT ist die größte Messe für Existenzgründung und Unter­neh­mer­tum in Deutsch­land. Sie fin­det am 18. und 19. Okto­ber 2019 in der ARENA Ber­lin statt. Ver­an­stal­tet wird die deGUT von der Inves­ti­ti­ons­bank Ber­lin (IBB) und der Inves­ti­ti­ons­bank des Lan­des Bran­den­burg (ILB). Die deGUT wird geför­dert von der Senats­ver­wal­tung für Wirt­schaft, Ener­gie und Betriebe des Lan­des Ber­lin und dem Minis­te­rium für Wirt­schaft und Ener­gie des Lan­des Bran­den­burg aus Mit­teln der Län­der und des Euro­päi­schen Sozi­al­fonds. Schirm­herr ist der Bun­des­mi­nis­ter für Wirt­schaft und Ener­gie, Peter Alt­maier.

 

Pres­se­kon­takt:

KfW Award Grün­den , c/o Pepe­roni Werbe- und PR-Agen­tur GmbH, Fried­rich­straße 23A, 10969 Ber­lin

Nina Tesen­fitz, Tele­fon: 0170 576 36 63, Mail:

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche