Überspringen zu Hauptinhalt
Oncgnostics Weitet Geschäftsbeziehungen In Asien Aus

oncgnostics weitet Geschäftsbeziehungen in Asien aus

  • 2019

Zulas­sung für Abklä­rungs­test zur Gebär­mut­ter­hals­krebs­früh­erken­nung für den chi­ne­si­schen Markt Anfang 2020 erwar­tet / Erste Kon­takte in Japan

Mitte: Dr. Alfred Han­sel und Dr. Mar­tina Schmitz; onc­gnostics GmbH zu Besuch beim chi­ne­si­schen Part­ner GeneoDx; (Archiv­bild 2018)

Die chi­ne­si­sche Part­ner­firma GeneoDx, eine SINO­PHARM-Toch­ter, prä­sen­tierte den onc­gnostics Geschäfts­füh­rern Dr. Mar­tina Schmitz und Dr. Alfred Han­sel in Shang­hai die Ergeb­nisse ihrer gerade been­de­ten Zulas­sungs­stu­die für die Natio­nal Medi­cal Pro­ducts Admi­nis­tra­tion (NMPA) für den mole­ku­lar­bio­lo­gi­schen Test Gyn­Tect. Die Zulas­sung von Gyn­Tect für den chi­ne­si­schen Markt wird für Anfang 2020 erwar­tet. Der Test erlaubt die zuver­läs­sige und schnelle Dia­gnos­tik von Gebär­mut­ter­hals­krebs (Zer­vix­kar­zi­nom) und des­sen Vor­stu­fen.

„Unsere Part­ner haben eine Stu­die mit rund 1.300 Pro­ben durch­ge­führt. Die Ergeb­nisse sehen sehr viel­ver­spre­chend aus. Wir sind opti­mis­tisch, dass GeneoDx die Markt­zu­las­sung für Gyn­Tect ohne Pro­bleme erhal­ten wird. Außer­dem wer­den aus der Stu­die hoch­ran­gige Publi­ka­tio­nen fol­gen“, erzählt onc­gnostics Geschäfts­füh­re­rin Dr. Mar­tina Schmitz.

In Japan besuchte Dr. Alfred Han­sel vom 9. bis 11. Okto­ber die Bio­Ja­pan in Yoko­hama. Auf der Kon­fe­renz pflegte er bereits vor­han­dene Kon­takte, die er bei einem Besuch im Früh­jahr die­sen Jah­res bei der Med­Tech Japan in Tokio geknüpft hatte. Zudem führte er Gesprä­che mit wei­te­ren Fir­men zu den Ver­mark­tungs­mög­lich­kei­ten von Gyn­Tect in Japan und ande­ren Län­dern der Süd­ost­asien-Region.

Der asia­ti­sche Markt ist für onc­gnostics nicht nur in Bezug auf Gyn­Tect inter­es­sant. Auch für die der­zei­ti­gen Pipe­line­pro­jekte, ins­be­son­dere die Ent­wick­lung von Assays im Bereich der Kopf-Hals Tumor­dia­gnos­tik, wer­den inter­na­tio­nale Part­ner­schaf­ten ange­strebt.

Hono­rar­freies Bild­ma­te­rial: www.mynewsdesk.com/oncgnostics und unter www.oncgnostics.com/downloads

———————————–

Über onc­gnostics:

Die Jenaer onc­gnostics GmbH hat sich auf die Früh­erken­nung von Krebs spe­zia­li­siert. Ihre Tests wei­sen Ver­än­de­run­gen nach, die für die DNA von Krebs­zel­len cha­rak­te­ris­tisch sind. Das 2012 gegrün­dete Unter­neh­men brachte 2015 Gyn­Tect auf den Markt. Im Rah­men der Gebär­mut­ter­hals­krebs­früh­erken­nung klärt der Test ab, ob bereits Gebär­mut­ter­hals­krebs oder Vor­stu­fen davon vor­lie­gen. Im April 2017 unter­zeich­ne­ten die bei­den Fir­men GeneoDx und onc­gnostics eine exklu­sive Lizenz­ver­ein­ba­rung für Gyn­Tect in China, Hong­kong und Macao. Die onc­gnostics GmbH forscht außer­dem an Abklä­rungs­tests für wei­tere Krebs­ar­ten. Aus­führ­li­che Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie unter www.oncgnostics.com.

Über Gyn­Tect:

Gyn­Tect ist ein mole­ku­lar­bio­lo­gi­scher Test, der sechs Berei­che des huma­nen Erb­guts erkennt, die nur bei der Ent­wick­lung von Krebs­zel­len methy­liert vor­lie­gen. Somit erkennt Gyn­Tect Pati­en­tin­nen mit bös­ar­ti­gen Ver­än­de­run­gen.

———————————–

Ansprech­part­ne­rin­nen

onc­gnostics GmbH
Ines Som­mer
Kom­mu­ni­ka­tion und Mar­ke­ting
Win­zer­laer Str. 2 (Bio­in­stru­men­te­zen­trum)
07745 Jena
Tel. +49 3641 55485–00

www.oncgnostics.com

Media Agen­tur
Tower PR
Miriam Mathias
Mäl­zer­straße 3
07745 Jena
Tel. +49 3641 87611–80

www.tower-pr.com

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche