Überspringen zu Hauptinhalt
Bm|t Finanziert Mit Der Dashfactory GmbH Sicherheit Für Individuelle Mobilität

bm|t finanziert mit der Dashfactory GmbH Sicherheit für individuelle Mobilität

  • 2020

Dash­fac­tory ent­wi­ckelt und ver­treibt Sicher­heits­pro­duk­ten für die indi­vi­du­elle Mobi­li­tät und andere Fort­be­we­gungs­mit­tel. Grün­dungs­idee ist die Sicher­heits­ka­mera „Dash­bike“, die aus dem sport­li­chen All­tag der Grün­der ins Leben geru­fen wurde. Als lei­den­schaft­li­che Rad­sport­ler und Jugend­trai­ner wurde das Grün­der­duo im Stra­ßen­ver­kehr mit unzäh­li­gen gefähr­li­chen Situa­tio­nen kon­fron­tiert, in denen die Fahr­rad­fah­rer äußerst eng über­holt wur­den und es infolge des­sen zu Unfäl­len kam, auch mit Fah­rer­flucht.

Dar­aus ent­stand die Idee einer Sicher­heits­ka­mera für Fahr­rad­fah­rer, die nur in Gefah­ren­si­tua­tio­nen auf­zeich­net, ins­be­son­dere wenn der vor­ge­schrie­bene Min­dest­ab­stand unter­schrit­ten wird oder es zum Sturz kommt. Im Ver­gleich zu KFZ-Dash­cams, muss diese Kamera am Fahr­rad ande­ren Anfor­de­run­gen gerecht wer­den, wel­che auch für die Zuläs­sig­keit der Auf­nah­men als Beweis­mit­tel vor Gericht ent­schei­dend sind.

Die Funk­ti­ons­weise der Dash­bike ist dabei ein­ma­lig, wes­halb neben den Mar­ken­an­mel­dun­gen eine Patent­an­mel­dung vor­ge­nom­men wurde.

Das Pro­jekt „Dash­bike“ wurde bereits mehr­fach aus­ge­zeich­net, ist u.a. „Best of Mit­tel­deutsch­land 2019“, konnte bei der Tech­no­logy-Fight-Night von ART-KON-TOR den drit­ten Platz errei­chen, gewann den uni­ver­si­täts­ei­ge­nen Grün­der­preis der Fried­rich-Schil­ler-Uni­ver­si­tät Jena, ist Preis­trä­ger des Grün­dungs­ide­en­wett­be­wer­bes des ThEx Inno­va­tiv, konnte sich bun­des­weit gegen über 340 Start-Ups durch­set­zen und hat den Spin­Lab Acce­le­ra­tor Batch 9 erfolg­reich durch­lau­fen.

Die Grün­der Lelia König und San­dro Beck

Um die im Novem­ber 2019 gegrün­dete Gesell­schaft mit den not­wen­di­gen finan­zi­el­len Mit­teln aus­zu­stat­ten, um das schnell ska­lier­bare Geschäfts­mo­dell vor­an­zu­trei­ben, such­ten die Grün­der bereits früh­zei­tig den Kon­takt zu ihrem Wunsch­in­ves­tor, der bm|t. Im Dezem­ber 2019 konnte die Pre-Seed-Finan­zie­rung für wei­tere Ent­wick­lung und Ver­triebs­vor­be­rei­tung abge­schlos­sen wer­den.

Damit erreichte die frisch gegrün­dete Gesell­schaft einen gro­ßen Mei­len­stein ihrer Pla­nung. Die Exper­tise und das Netz­werk, das die bm‑t als neue Gesell­schaf­te­rin mit ein­bringt, bie­ten für das Team einen sehr gro­ßen Mehr­wert. Mit­hilfe des Kapi­tals konnte die recht­li­che Basis­hy­giene für die Ver­mark­tung des Pro­duk­tes geschaf­fen wer­den und der Weg für wei­tere Invest­ments wurde geeb­net. „Wir sind sehr glück­lich, das geplante Invest­ment unse­res Wunsch­in­ves­tors erhal­ten zu haben“, so die Grün­der. Zudem ermög­licht das fri­sche Kapi­tal einen wei­te­ren gro­ßen Schritt in Rich­tung Seri­en­reife.

Der Beginn der Pro­dukt­li­nien ist die bereits beschrie­bene Sicher­heits­ka­mera für Fahr­rad­fah­rer, die Dash­bike. Der zweite große Bereich wird die damit ver­bun­dene anony­mi­sierte Erhe­bung von digi­ta­len Infra­struk­tur­da­ten sein. Auf die­ser Basis kön­nen Gefah­ren­punkte in den Städ­ten erkannt und kon­krete Hand­lungs­emp­feh­lun­gen abge­lei­tet wer­den. Somit kön­nen die Fahr­rad­fah­rer selbst durch die Nut­zung der Dash­bike aktiv bei der Ver­bes­se­rung der Rad­ver­kehrs­in­fra­struk­tur und damit bei der Rea­li­sie­rung der geplan­ten Ver­kehrs­wende mit­wir­ken.

Der­zeit arbei­tet das Team an der Vor­be­rei­tung der Crowd­fun­ding-Kam­pa­gne, die in den nächs­ten Mona­ten auf Kick­star­ter zu sehen sein wird und freut sich über wei­tere Unter­stüt­zung. Wer sich die Dash­bike als einer der ers­ten zum attrak­ti­ven Vor­zugs­preis sichern möchte, kann sich unter www-dashbike.de schon heute in die Mai­ling-Liste ein­tra­gen.

Über Dash­fac­tory:

Die Vision der Dash­fac­tory GmbH ist es, die Sicher­heit im Stra­ßen­ver­kehr gene­rell zu erhö­hen, sowohl prä­ven­tiv, als auch reak­tiv. Einen hohen Stel­len­wert nimmt der Fak­tor der Nach­hal­tig­keit ein. Für das Team von Dash­fac­tory ist es wich­tig, vom Stand­ort Mit­tel­deutsch­land aus inter­na­tio­nal tätig zu wer­den. Dash­fac­tory will zum füh­ren­den Anbie­ter von Fahr­rad­da­sh­cams wer­den und die fol­gen­den Pro­dukte der Dash­fac­tory – wie die Dash­tram – sol­len durch Adap­tion der Tech­no­lo­gie auf andere Fort­be­we­gungs­mit­tel wei­tere Märkte erschlie­ßen, um auch hier für mehr Sicher­heit im Stra­ßen­ver­kehr zu sor­gen.

https://www.dashbike.de/

Über bm|t:

Die bm|t ist eine der ers­ten Adres­sen für Betei­li­gun­gen in Thü­rin­gen. Das anver­traute Kapi­tal inves­tiert bm|t gewinn­brin­gend in Grün­der­teams und Unter­neh­men im Frei­staat. So wer­den Inno­va­tio­nen und wirt­schaft­li­ches Wachs­tum in Thü­rin­gen finan­ziert. Die bm|t ver­wal­tet aktu­ell acht Fonds mit einem Gesamt­vo­lu­men von über 400 Mio. Euro und inves­tiert in inno­va­tive Unter­neh­men nahezu aller Bran­chen und in allen Pha­sen der Unter­neh­mens­ent­wick­lung – sowohl in der Grün­dungs- als auch in der Wachs­tums­phase oder in Unter­neh­mens­nach­fol­ge­si­tua­tio­nen.

Pres­se­kon­takt Dash­fac­tory:

Dash­fac­tory GmbH
Lelia König
Musäus­ring 34
07747 Jena
Email:

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche