17. Januar 2022 Investition in nachhaltige Nutztierzucht: TrophoSYS GmbH schließt erfolgreiche Finanzierungsrunde in Millionenhöhe

Aktu­elle Finan­zie­rungs­runde aus Kon­sor­tium bestehen­der und neuer Inves­to­ren abge­schlos­sen, bm‑t betei­li­gungs­ma­nage­ment thü­rin­gen gmbh baut Lead-Invest­ment aus

Die Tro­pho­SYS GmbH hat ihre Series‑A Finan­zie­rungs­runde in Mil­lio­nen­höhe erfolg­reich abge­schlos­sen. Für die Ent­wick­lung von inno­va­ti­ven Ver­fah­ren und Gerä­ten für die nach­hal­tige Nutz­tier­zucht inves­tie­ren neben der bm‑t betei­li­gungs­ma­nage­ment thü­rin­gen gmbh (bm|t), die ihr Lead-Invest­ment wei­ter aus­baut, die Spar­kasse Jena-Saale-Holz­land, Treu­en­burg Ven­ture Part­ners – ein Unter­neh­men der Treu­en­burg Group sowie neue pri­vate Investoren.

Tro­pho­SYS GmbH ver­folgt das Ziel, ein neues Ver­fah­ren zur geschlech­ter­spe­zi­fi­schen Keim­zel­len­se­pa­ra­tion in der Tier­zucht ein­zu­füh­ren und damit dazu bei­zu­tra­gen, die welt­weite Ernäh­rungs­si­tua­tion qua­li­ta­tiv zu ver­bes­sern und zugleich einen wesent­li­chen Bei­trag zur Redu­zie­rung der Emis­sio­nen zu leis­ten. Mit der Methode kön­nen gezielt geschlechts­spe­zi­fi­sche Züch­tun­gen bei Nutz­tie­ren vor­ge­nom­men und gleich­zei­tig natür­li­che Res­sour­cen geschont wer­den. „Die Fleisch- und Milch­wirt­schaft unter­liegt glo­ba­len Her­aus­for­de­run­gen, die den Indus­tria­li­sie­rungs­pro­zess unauf­halt­sam vor­an­trei­ben. Die Ent­wick­lung vor allem gesund­heit­lich unbe­denk­li­cher Tech­no­lo­gien ist in die­sem Indus­trie­zweig uner­läss­lich und vor­dring­li­ches Ziel unse­rer Pro­dukt­ent­wick­lun­gen. Hier­bei steht ein nach­hal­ti­ger Umgang mit Res­sour­cen unter Beach­tung ethi­scher Grund­re­geln und Ver­zicht auf gen­ma­ni­pu­la­tive Ein­griffe im Vor­der­grund“, sagt Mar­tin Rei­chen­bach, Geschäfts­füh­rer der Tro­pho­SYS GmbH. Das ein­ge­wor­bene Kapi­tal ermög­licht wich­tige Ent­wick­lungs­schritte auf dem Weg von der regio­na­len For­schung über Koope­ra­tio­nen mit Anwen­dern im Bereich Tier­zucht zur glo­ba­len Imple­men­tie­rung des von Tro­pho­SYS ent­wi­ckel­ten Verfahrens.

„Wir beglei­ten Tro­pho­SYS seit 2018 als Lead-Inves­tor und konn­ten mit­er­le­ben, wie das Kon­zept tech­no­lo­gisch gereift ist und gleich­zei­tig der Bedarf an Lösun­gen für die Nutz­tier­zucht, die signi­fi­kant über den aktu­el­len Stand der Tech­nik hin­aus­ge­hen, ste­tig wächst“,  hebt Katja Butz­mann, Senior Invest­ment Mana­ger der bm‑t, her­vor. Tors­ten Pfei­fer, Treu­en­burg Ven­ture Part­ners, ergänzt: „Mit ihrem tech­ni­schen Ver­fah­ren zur Keim­zel­len­se­pa­ra­tion setzt die Topho­SYS GmbH einen regio­na­len und gleich­zei­tig glo­ba­len Impuls zu einer nach­hal­ti­gen und scho­nen­den Zucht von Nutz­tie­ren, der sowohl öko­lo­gisch als auch öko­no­misch zukunfts­wei­send ist – für uns als Unter­neh­men ein guter Grund zu investieren.“

Über TrophoSYS

Die Tro­pho­SYS GmbH aus Jena ist Spe­zia­list für die Ent­wick­lung von Bio­tech­no­lo­gien, die bestehende Sys­teme und Metho­den ver­bes­sern oder sogar erset­zen. Dabei ent­wi­ckelt das Unter­neh­men nach­hal­tige Ver­fah­ren und inno­va­tive Pro­dukte, die einen maß­geb­li­chen Bei­trag zur Ver­bes­se­rung des Tier­wohls, der Ernäh­rungs­si­tua­tion des Men­schen und der glo­ba­len Res­sour­cen­si­tua­tion leisten.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter www.trophosys.com

Über die bm|t

Die bm‑t betei­li­gungs­ma­nage­ment Thü­rin­gen (bm|t) mit Sitz in Erfurt ist die erste Adresse für Risi­ko­ka­pi­tal­in­vest­ments in Thü­rin­gen, Deutsch­land. Die bm|t ver­wal­tet der­zeit neun Invest­ment­fonds mit einem Gesamt­vo­lu­men von 360 Mio. EUR. und inves­tiert in inno­va­tive Unter­neh­men mit star­kem Wachs­tums­po­ten­zial über alle Bran­chen und alle Pha­sen des Unternehmenslebenszyklus.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen über bm|t sind ver­füg­bar unter www.bm‑t.de

Über die Sparkasse Jena-Saale-Holzland

Seit 1828 ist die Spar­kasse mit der Region ver­wur­zelt und kennt die Wün­sche sowie die Ziele der Men­schen und der Unter­neh­men. Diese Stärke wird die Spar­kasse mit Kon­ti­nui­tät, Ver­läss­lich­keit, Indi­vi­dua­li­tät, qua­li­ta­ti­ver Bera­tung und fai­ren Prei­sen fort­füh­ren. Des­halb ist es der Spar­kasse, als größ­ten regio­na­len Finanz­part­ner auch wich­tig, für mehr Lebens­qua­li­tät in der Region zu sor­gen: durch fort­schrei­tende Digi­ta­li­sie­rung ihrer Ange­bote, den Aus­bau ihrer Bera­tung, durch öffent­li­che För­der­pro­gramme und Finan­zie­run­gen. Die Unter­stüt­zung für Wirt­schaft, Bil­dung, Sport und Kul­tur durch mate­ri­elle und finan­zi­elle Zuwen­dun­gen ist für das Gemein­wohl ebenso wich­tig wie die ver­läss­li­che Part­ner­schaft mit ihren Pri­vat- und Fir­men­kun­den.  Inves­ti­tio­nen wie in die Tro­pho­SYS GmbH sind ein wich­ti­ger Bei­trag zur Wirt­schafts- und Tech­no­lo­gie­för­de­rung in der Region. Des­halb betei­ligt sich die Spar­kasse Jena-Saale-Holz­land auch künf­tig an wei­te­ren Unter­neh­mens­fi­nan­zie­run­gen und berei­tet damit die Basis für neue Arbeits­plätze. Zudem hat die Spar­kasse mit dem Busi­ness Angels Club Jena e.V., eine Platt­form der Begeg­nung zwi­schen Star­tups und Pri­vat­in­ves­to­ren ins Leben geru­fen. Das regio­nale starke Know-how wird somit durch eine gute Ver­net­zung gebün­delt und soll die dyna­mi­sche Grün­der­szene unterstützen.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen über die Spar­kasse Jena Saale-Holz­land sind ver­füg­bar unter www.s‑jena.de

Über die Treuenburg Group:

Die Treu­en­burg Group ist ein Immo­bi­lien- und Ven­ture Capi­tal Inves­tor mit Sitz in der Thü­rin­ger Lan­des­haupt­stadt Erfurt. Neben Immo­bi­lien Invest­ments in der Mitte Deutsch­lands, managt Treu­en­burg unter der Marke Treu­en­burg Ven­ture Part­ners ein Port­fo­lio von Betei­li­gun­gen an inno­va­ti­ven, jun­gen Unter­neh­men. Schwer­punkt sind dabei die The­men­ge­biete: Digi­tal Health, Real Estate Inno­va­tion und Cli­mate Tech.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen über die Treu­en­burg Group sind ver­füg­bar unter www.treuenburg.de