24. Januar 2022 Paketversand für Industrie und lokalen Handel neu gedacht –PAKETIN schließt neue Finanzierungsrunde in sechsstelliger Höhe

Mit dem Invest­ment im sechs­stel­li­gen Bereich unter­stützt die Bestands­in­ves­to­rin bm|t betei­li­gungs­ma­nage­ment thü­rin­gen gmbh das ambi­tio­nierte Wachs­tum der PAKETIN GmbH aus Jena. 

PAKETIN bie­tet ein elek­tro­ni­sches Schließ­sys­tem sowie die Soft­ware für fle­xi­ble Paket­kas­ten- und Abhol­sta­tio­nen an. Das Sys­tem wird von Logis­tik­un­ter­neh­men, Paket­lie­fer­diens­ten, dem Han­del  und Pri­vat­per­so­nen für die Ein­la­ge­rung und Retoure von Paket­sen­dun­gen ver­wen­det. Das Sys­tem ist nicht an bestimmte Schließ- oder Paket­käs­ten gebun­den und funk­tio­niert damit her­stel­ler­un­ab­hän­gig. Damit bie­tet PAKETIN größt­mög­li­che Fle­xi­bi­li­tät und kann auch in bestehen­den Lager­räu­men nach­ge­rüs­tet wer­den. Durch die per­ma­nente Online-Ver­füg­bar­keit ist ein Echt­zeit-Tracking der Ein- und Aus­la­ge­run­gen von Sen­dun­gen mög­lich und nach­voll­zieh­bar. Die Bedie­nung erfolgt nach Kun­den­wunsch über eine PIN-Ein­gabe oder über die PAKE­TIN-App. Die PAKE­TIN-Lösung ent­spricht dem euro­päi­schen Stan­dard CEN/TC331 und der DIN-Norm 16577.

So pro­fi­tiert der lokale Ein­zel­han­del von PAKETIN

Nach­dem bis­her vor allem Woh­nungs­ge­sell­schaf­ten und die Immo­bi­li­en­ent­wick­lung sowie die Indus­trie auf die Lösun­gen von PAKETIN setz­ten, nimmt die Nach­frage sei­tens des Han­dels zu – etwa  von Super­märk­ten, Bio-Läden, Bäcke­reien, Blu­men- und Buch­lä­den. Viele im sta­tio­nä­ren Han­del haben ver­stan­den, dass sie fle­xi­ble 24/7‑Abhollösungen bie­ten müs­sen, um gegen den zuneh­men­den Wett­be­werb durch den Online-Han­del bestehen zu kön­nen. In eini­gen Städ­ten haben Händ­le­rin­nen und Händ­ler gemein­sam mit Innen­stadt­ver­ei­nen oder der Stadt­ent­wick­lung zen­trale Abhol­sta­tio­nen errich­tet, der von allen Geschäf­ten vor Ort und den Bür­ge­rin­nen und Bür­gern genutzt wer­den kann. Dabei kön­nen Fächer nach fle­xi­blen Model­len bereits ab 20 Euro pro Monat gemie­tet oder reser­viert wer­den. Die­ses Kon­zept soll nun mit dem erneu­ten Invest­ment for­ciert und neue Part­ner sowie Städte akqui­riert werden.

Pake­tIN Abhol­sys­tem in Tübingen

Invest­ment auch in die­ser Finan­zie­rungs­runde durch die bm|t

„Wir beglei­ten die PAKETIN GmbH seit ihrer Grün­dung im Jahr 2016 als Inves­to­rin der ers­ten Stunde und freuen uns, wie gut sich die Lösung im Markt gegen den Wett­be­werb posi­tio­niert hat und in den ver­gan­ge­nen Jah­ren die Anzahl der Nut­zer jähr­lich ver­dop­pelte. Aus unse­rer Sicht gibt es aktu­ell keine bes­sere und fle­xi­blere Last-Mile-Lösung am Markt“, so Ste­phan Beier, Senior Invest­ment Mana­ger bei der bm|t.

Über PAKETIN

Das mehr­fach preis­ge­krönte Startup aus Jena, gegrün­det 2016, rea­li­siert die cloud­ba­sierte elek­tro­ni­sche Schlüs­sel­ver­wal­tung, die auf unter­schied­lichs­ten Wegen elek­tri­sche Schlös­ser aller Art öff­nen – zum Bei­spiel per App, Chip-Kar­ten, PIN oderQR-Code. Dazu gehö­ren Brief‑, Paket- und Schließ­fach­an­la­gen, Abhol­sta­tio­nen, Fahr­rad-Gara­gen und Tür­schlös­ser von Lager­räu­men. Die Abhol­sta­tio­nen gibt es in nor­ma­len und gekühl­ten, tem­pe­rier­ten Aus­füh­run­gen. In Zusam­men­ar­beit mit aktu­ell acht nam­haf­ten Her­stel­lungs­un­ter­neh­men wer­den große und kleine Stück­zah­len von Anla­gen pro­du­ziert. Die PAKE­TIN-Lösung ist welt­weit ein­setz­bar. Aktu­ell gibt es Kun­den in Deutsch­land, Öster­reich, Schweiz und Großbritannien.
www.paketin.de

Über die bm|t

Die bm‑t betei­li­gungs­ma­nage­ment Thü­rin­gen (bm|t) mit Sitz in Erfurt ist die erste Adresse für Risi­ko­ka­pi­tal­in­vest­ments in Thü­rin­gen, Deutsch­land. Die bm|t inves­tiert in inno­va­tive Unter­neh­men mit star­kem Wachs­tums­po­ten­zial über alle Bran­chen und alle Pha­sen des Unter­neh­mens­le­bens­zy­klus. Das Gesamt­vo­lu­men der Invest­ment­fonds beträgt 350 Mio. Euro.
www.bm‑t.de